Nutzen

Die Qualität eines neu zu errichtenden oder zu sanierenden Gebäudes hängt entscheidend von der Planung von Schnittstellen, deren Koordinierung und Überwachung ab. Dieses Seminar unterstützt Sie in der Planung, Koordination und Qualitätssicherung der entscheidenden Punkte. Sie erhalten einen Überblick über die Zusammenhänge und relevanter Schnittstellen und die zu prüfenden Punkte, damit später der Nachweis der korrekten Ausführung möglich ist. Dieses eintägige Seminar ist Bestandteil des Lehrgangs: 'Der Bauleiter als Ausbaukoordinator in vier Modulen'

Inhalte

Gegenseitige Behinderung der Gewerke, Zerstörung bereits erbrachter Bauleistungen durch Nachbargewerke und Nachfolgegewerke
TECHNISCHE SCHNITTSTELLENPROBLEME IM BEREICH
  • Gründungsarbeiten, Kellermauerwerk, Abdichtung, Drainage
  • Erdgeschossmauerwerk, Decke, Dachgeschossmauerwerk, Dachstuhl
  • Dachdeckung, Klempnerarbeiten, Fenstereinbau, Rohinstallation
  • Innenputz, Dachdämmung und Dampfbremse
  • Trockenbau/Gipskarton-, Estrich-, Fliesenarbeiten und Objektinstallation
  • Bodenbeläge, Malerarbeiten, Innentüren, Haustechnik
PUTZE/WDVS – FENSTER/FENSTERBANK
(Abdichtung des Fensteranschlusses in den 3 Montageebenen, Gewerkeloch)
TECHNISCHE GEBÄUDEAUSRÜSTUNG/HEIZUNG/LÜFTUNG/ELEKTRO LUFTDICHTE GEBÄUDEHÜLLE
  • Mangelnde Ausführung, nachträgliche Beschädigung, Qualitätskontrolle Elektrodosen im Mauerwerk oder Holzbau
LÜFTUNGSPROBLEMATIK IM BAUZUSTAND
  • Feuchtigkeitseintrag durch Putz und Estrich, Kondenswasser am Fenster u.Dachstuhl, Trocknungsverfahren
FUßBODENHEIZUNG, ESTRICH
  • Schallbrücken / Risse in der Fußbodenkonstruktion infolge von Verformungen
  • Mangelnde Fixierung der Rohre / Einhaltung der Estrichnenndicken
  • Abstände von Rohrleitungen / Dämmung (Wärme und Schallprobleme)
  • Belegreife des Estrichs, Belegreifheizen


Fördermöglichkeiten

FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN:
ESF-Förderung möglich (Erläuterungen unter: ESF-Förderbedingungen)
Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) für die Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.
Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 8 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

15.12.2022
9:00 - 16:30 Uhr

Mitglied: 360,00 €
Nichtmitglied: 390,00 €

05.12.2022

Dipl.-Ing. Reinhold Etges
 
Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Energieberater, Führungskräfte, Meister, Sachverständige, Unternehmer

KOMZET Bau Bühl
Siemensstraße 4
77815 Bühl

15.12.2022
9:00 - 16:30 Uhr

Mitglied: 360,00 €
Nichtmitglied: 390,00 €

05.12.2022

Dipl.-Ing. Reinhold Etges
 
Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Energieberater, Führungskräfte, Meister, Sachverständige, Unternehmer

KOMZET Bau Bühl
Siemensstraße 4
77815 Bühl

20.04.2023
9:00 - 16:30 Uhr

Mitglied: 360,00 €
Nichtmitglied: 390,00 €

06.04.2023

Dipl.-Ing. Reinhold Etges
 
Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Energieberater, Führungskräfte, Meister, Sachverständige, Unternehmer

ZHS - Zentrum Holzbau Schwarzwald
Winterhalterweg 1
79837 St. Blasien - Menzenschwand