Nutzen

Sachverständige im Bauwesen bedürfen einer ausgewiesenen Unabhängigkeit und Fachkompetenz. Damit können seriöse und qualifizierte Leistungen wie die Gutachtenerstellung für Gerichte und Behörden, Industrie und private Immobilienbesitzer nachhaltig erbracht werden. Hierzu ist eine Grundausbildung notwendig, die neben technischen Grundlagen rechtliche Belange in der Praxis und Vorgehensweisen bei einer Gutachtenerstellung vermittelt. Der Lehrgang Sachverständiger für Schäden an Gebäuden bietet Ihnen diese Grundausbildung und bereitet Sie auf eine gutachterliche Tätigkeit vor. Der Lehrgang beinhaltet eine schriftliche Prüfung mit zwei Teilen (Teil A und B), welche durch das unabhängige Prüfungsorgan der Zertifizierungsstelle INTERZERT durchgeführt wird. Nach bestandener Prüfung (Teil A und B) kann dies optional für eine Personenzertifizerung nach EN 17024 bei der unabhängige Zertifizierungsstelle: Steinbeis Transferzentrum INTERZERT mit eingebracht werden. Weitere Zertifizierungsvoraussetzungen siehe www.interzert.com
Teilnahmevoraussetzungen sind ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache, 3 Jahre Berufserfahrung und das Interesse, als Sachverständiger tätig zu sein.
Fachliche Lehrgangsleitung: Prof. Dr.-Ing. Stefan Linsel

Inhalte

Die Fachausbildung stellt umfassend Schadensbilder und -ursachen in Bauwerken vor und vermittelt Grundlagen für die Feststellung von Schadensursachen. Sie werden in der Erstellung von Gutachten geschult. Neben baufachlich konstruktiven Themen werden auch Skills wie Methoden der Gutachten-erstellung und die optimale Fotoerstellung für Gutachten sowie Wissen über die rechtliche Stellung eines Gutachtens bzw. eines Sachverständigen in der Öffentlichkeit vermittelt. Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Sie können Module teilweise einzeln oder die Ausbildung als Ganzes (insgesamt 23 Seminartage inkl. Prüfung) buchen.
  • Grundlagen des Sachverständigenwesens und Baurecht / Maßtoleranzen im Hochbau - Digitale Bildbearbeitung von Schäden / Betontechnologie heute - Grundlagen, Prüfverfahren, Dauerhaftigkeit
  • Schäden an Fassaden, Trockenbaukonstruktionen und Estrich / Dauerhaftigkeit im Beton- und Stahlbetonbau und bauchemische Grundlagen / Wärmeschutz – Feuchteschutz – Schallschutz – Bauphysik in Theorie und Praxis/ Schadensfreie Planung und Ausführung von Mauerwerk / Materialeigenschaften – Brandverhalten, Normative Einstufung
  • Abdichtung Gebäudehülle, Bautrockenlegung / Brandschutz / Bodenmechanik und Grundbau / Rissarten und deren Klassifizierung in Bauwerken und Bauteilen / Fassaden, Fenster und Türen - Grundlagen und typische Schäden /Ausführungen und typische Fehler im Flach- und Steildachbau / Sachstandsfeststellungen, Bewertung, Dokumentation - Erstellen eines Gutachtens

ZERTIFIZIERUNG:
Optional besteht die Möglichkeit der schriftlichen und mündlichen Zertifikationsprüfung. Die Organisation der Zertifizierung obliegt der unabhängigen Zertifizierungsstelle: INTERZERT www.interzert.com
Weitere Informationen zu Inhalten und Terminen erhalten Sie bei Herrn Norbert Kuri (kuri@bfw-suedbaden.de)

Fördermöglichkeiten

FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN:
ESF-Förderung möglich (Erläuterungen unter: ESF-Förderbedingungen)
Die Anerkennung dieses Seminars wird bei der Architektenkammer Baden-Württemberg beantragt.
Für dieses Seminar werden Unterrichtseinheiten für die Eintragung/Verlängerung in der Energieeffizienz-Expertenliste beantragt.

10.11.2022 — 05.05.2023

Mitglied: 5880,00 €
Nichtmitglied: 5980,00 €

30.10.2022

fachliche Lehrgangsleitung: Prof. Dr.-Ing. Stefan Linsel
 
Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Führungskräfte, Meister

KOMZET Bau Bühl
Siemensstraße 4
77815 Bühl

10.11.2022 — 05.05.2023

Mitglied: 5880,00 €
Nichtmitglied: 5980,00 €

30.10.2022

fachliche Lehrgangsleitung: Prof. Dr.-Ing. Stefan Linsel
 
Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Führungskräfte, Meister

KOMZET Bau Bühl
Siemensstraße 4
77815 Bühl

Ansprechpartner/in

Projektleiter

Dipl.-Ing. (FH) Norbert Kuri
Tel.: 07223 9339-48
kuri@bfw-suedbaden.de

Kursinformation als PDF

Weitere Informationen und Downloads

Link zum Seminar in Zwischenablage kopieren